Pflegeversicherung

Die Pflegeversicherung ist dazu da, Kosten für anfallende Pflege zu bezahlen. Hierbei gilt es Folgendes zu beachten:

 

  • Die Pflegeversicherung ist eine Teilkaskoversicherung. Sie ist von anfang an so konzipiert, dass Sie nur einen gewissen Anteil der Kosten für die Betroffenen auffängt.
  • Nur versichert sein reicht nicht aus. Es muss im Sinne des Gesetztes eine Pflegebedürftigkeit gutachterlich festgestellt werden, um Leistungen zu erhalten.
  • Es gilt nur ein klar festgelegter Leistungskatalog. Innerhalb dieses Kataloges kann der Pflegebedürftige jedoch frei wählen.

Pflegereform 2017

Der zweite Teil des sogenannten Pflegestärkungsgesetztes(kurz PSG) ist seit dem 01. Januar 2016 in Form der aktuellen Pflegereform in Kraft getreten. Wie bei den vorangegangenen Reformen hat sich der Leistungskatalog gerade für die ambulante Pflege erneut deutlich verbessert. Insbesondere für Menschen mit Demenz gibt es viele Neuerungen. Für Sie haben wir unter nachfolgenden Link die wichtigsten Informationen kurz und knapp zusammengefasst.

 

Klicken Sie hier, um weiterzulesen.


Leistungen der Pflegeversicherung

Hier erfahren Sie alle wichtigen Informationen zu den Leistungen der Pflegeversicherung wie beispielsweise die Höhe des Pflegegeldes oder der Pflegesachleistungen in den einzelnen Pflegegraden.

 

Klicken Sie hier, um weiterzulesen.


Pflegefall. Was tun?

Egal ob schleichend entstandene Pflegebedürftigkeit oder von heute auf morgen. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Schritte für schnelle Hilfe und Anspruchssicherung.

 

Klicken Sie hier, um weiterzulesen.