Pflegegeld, Pflegesachleistung und Kombinationsleistung

Damit das Geld Sie vom ersten Monat der Leistungspflicht der Pflegeversicherung so erreicht, wie Sie es sich wünschen, gilt es einige Begrifflichkeiten voneinander abzugrenzen.

Dies ist wichtig, da bei einem Pflegegrad 2 oder höher entweder das Pflegegeld, Pflegesachleistung oder die Kombination aus beiden Möglichkeiten gewählt werden kann.

Menschen mit einem Pflegegrad 1 haben keinen Anspruch auf Pflegegeld oder Pflegesachleistung.

Pflegesachleistung

Die Pflegesachleistung können pflegebedürftige Menschen abrufen, wenn sie einen professionellen ambulanten Pflegedienst wie beispielsweise den Pflegedienst Herms beauftragen.

Die Höhe der Pflegesachleistung ist in jedem Pflegegrad unterschiedlich und wesentlich höher als das Pflegegeld.

 

Pflegesachleistung monatlich:

 Pflegegrad 1

Pflegegrad 2

Pflegegrad 3

Pflegegrad 4

Pflegegrad 5

- 689 Euro  1.298 Euro 1.612 Euro 1.995 Euro

Pflegegeld

Das Pflegegeld ist eine Art Aufwandsentschädigung für Mehrkosten die durch die Pflege enstehen. Ebenfalls hat der Pflegebedürftige die Möglichkeit den Menschen die ihn pflegen eine finanzielle Anerkennung zukommen zu lassen.

Die Höhe des Pflegegeldes unterscheidet sich nach dem vorliegenden Pflegegrad.

 

Pflegegeld monatlich:

 Pflegegrad 1

Pflegegrad 2

Pflegegrad 3

Pflegegrad 4

Pflegegrad 5

- 316Euro  545 Euro 728 Euro 901 Euro

Wenn Sie Pflegegeld beziehen, fordert Ihre Pflegekasse einen regelmäßigen Beratungseinsatz durch einen ambulanten Pflegedienst.

 

Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Kombinationsleistung

Sie verbindet das Pflegegeld mit der Pflegesachleistung. Wenn beispielsweise ein ambulanter Pflegedienst mit seiner Rechnung die Pflegesachleistung nicht ausschöpft, wird der Restbetrag bis zur Obergrenze der Pflegesachleistung als Pflegegeld auf das Konto des Pflegebedürftigen gezahlt.

 

Ein Beispiel:

Sie beauftragen den Pflegedienst Herms mit dem wöchentlichen Duschbad bei Vorliegen der Pflegestufe 2 (698 Euro).

Angenommen Sie würden für das Duschbad 20% der Pflegesachleistung verbrauchen. Somit bleiben noch 80% des Budgets übrig.

Da Sie die Kombinationsleistung gewählt haben, erhalten Sie nun 80% des Ihnen bei Pflegegrad 2 zustehenden Pflegegeldes.

Beispiel Kombinationsleistung

Pflegesachleistung

bei Pflegegrad 2

698Euro
davon 20% verbraucht 140 Euro
   

Pflegegeld

bei Pflegegrad 2

316Euro

davon 80% übrig

253 Euro

Die Kombinationsleistung ist die am häufigsten gewählte Variante wenn ein ambulanter Pflegedienst an der pflegerischen Versorgung beteiligt ist.

Weiterführende Links